Entwicklungsportfolio Medienbildung

Ziel: Professionalisierung im Bereich des individualisierten und selbstgesteuerten Lernens mit Hilfe digitaler Medien

 

Die erste Übersicht- als alles losging (schulinterner Bereich)

(Details)

So sieht es aus...

Persönliche Daten

*01.11.1965,Norderney, Krs. Norden

wohnhaft in Offenbach am Main

2 leibliche Kinder (* 1986 & 2012) und ein Pflegekind (*1986)

1 Enkelkind (*2012)

Abschlüsse:

Magister in Germanistik und Anglistik 1995 (1,0)

1. Staatsexamen 2002 (1,0)

2.Staatsexamen 2006 (1,5)

Unterrichtstätigkeit an der Max-Beckmann-Schule, Oberstufengymnasium in Frankfurt seit 2006, dabei Teilabordnung an die Georg -Büchner-Schule (Gesamtschule) in Frankfurt von 2007 - 2012. Oberstudienrätin seit 2014.

Tätigkeiten: Schulprogramm (bis 2016), verantwortlich für Schreibwerkstatt, Autorenlesungen und Schreibwettbewerb, Koordinatorin Schreibkunst (MBS ist Mitglied im Netzwerk literarisch aktiver Schulen), verantwortlich für die Präsenzbibliothek,  Organisation der akademischen Abiturfeier, Betreuung der PraktikantInnen, Team: Kompetenzorientierte Medienbildung im Fachunterricht (bis 2018), Arbeitsgruppe Medienbildung, Mitarbeit am Medienkonzept der Schule, seit August 2016 teilabgeordnet an die Hessische Lehrkräfteakademie, Medienbildung, Schwerpunkt E-Portfolio

Überblick über Arbeitsverhältnisse vor, nach und während des Studiums

Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache an der VHS Offenbach

Ambulante Alten-,Behinderten- und Krankenpflege (Schwerpunkt HIV, Sterbebegleitung) bei Komm- ambulante Dienste ,Frankfurt

Hilfskraft im August-Stunz-Heim (Altenpflegeheim) in Frankfurt

Messe Frankfurt: Standbetreuung, Organisation Auf-und Abbau, Aussteller- und Kundenbetreuung

Mitarbeiterin im Bereich Verkauf  der Firma Goldpfeil/ Lederwaren am Flughafen ( vor allem Betreuung englischsprachiger Kundschaft)

Dozentin für Englisch im externen Realschulabschluss an der VHS Offenbach

Befristete Lehraufträge und Angestelltenverhältnisse an der Mathildenschule Offenbach (Hauptschulbereich) und Schule am Ried in Frankfurt ( Hauptschule, Realschule und Sek.I und II)

Auslandsaufenthalte:  Bristol, England 1990-1992 (2 Jahre Auslandssemester)

Wako-Shi/Tokio, Japan 1992/93 7 Wochen und 4 Wochen: Recherche Magisterarbeit

Veränderung durch die Abordnung an die Hessische Lehrkräfteakademie

Erwartungen, Ziele, Wünsche als ich anfing, mit den SuS zu arbeiten

SuS in ihrem Lernprozess besser unterstützen zu können, durch:

  • transparente Zielsetzung
  • Beobachtung des Fortschritts
  • positiven Umgang mit Herausforderungen
  • Reflektion der eigenen Fähigkeiten/Fertigkeiten  und der Entwicklung
  • Änderung der Kommunikation
  •  Förderung des "echten" selbstorganisierten Lernens
  • Förderung der  eigenen und der Medienkompetenz der SuS (in allen Bereichen)
  • Lerncoaching

 

Warum die persönlichen Daten so ausführlich? Reflexion der Ausgangslage: Was sind meine Stärken, was bringe ich schon mit?

  • Durch meine Kinder kenne ich mich in Entwicklungsphasen etc. sehr gut aus, meine Pflegetochter hat mir einiges an Perspektivwechseln verordnet und mein Sohn hat das Down-Syndrom:  Ich kann mit Herausforderungen umgehen
  • die Erfahrungen in den verschiedenen Arbeitsverhältnissen haben mich in viele Lebensbereiche hineingucken lassen, dies hat meine Empathiefähigkeit, meinen Blick fürs Detail, aber auch meine interkulturelle Kompetenz gestärkt
  • Ich kann (meist) viele Dinge auf einmal bearbeiten
  • meine Auslandsaufenthalte haben mich sehr in Bezug auf Außen- und Innenwahrnehmung geprägt
  • diese Erfahrungen haben mich in meiner offenen, direkten Art unterstützt und mir den Mut gegeben, meine selbst manchmal auch als anstrengend empfundene Art (Redeanteile,Temperament) auch positiv sehen zu können.

Gleichzeitig habe ich erkannt, dass man eben nicht immer Recht hat und dass es viele verschiedene "Blicke" auf ein Sache geben kann.

Anmerkung: 5.1: Haltung

Die Beschreibung meiner Stärken zeigt meine positive Haltung

Anmerkung: 3.1: Bedienkompetenz

Diese Seite zeigt, dass ich Tools , wie z.B. bubbl.us einbinden kann.

Creative Commons Lizenz

Kommentare

Wolfgang Budde
28. November 2016, 18:38

schön, ausführlich und ehrlich

und als Beispiel Orientierung gebend

danke

1 Kommentar